Fandom


Lilly

"Haben sie nie etwas übersehen?" - Gil Sherman

"Nein" - Lilly Rush

AllgemeinBearbeiten

Lilly Rush ist die Hauptdarstellerin der Serie. Sie ist oft diejenige die die Fälle löst, das Verhör leitet oder oft als Expertin an Fälle herangezogen, wenn neue Hinweise für alte Fälle gefunden wurden. Sie ist Homoicide Detective in Philadelphia. Ihre Mutter ist Ellen Rush und sie ist die Schwester von Christina Rush und somit die Tante von Chris´ Tochter.

Sie hat oft Probleme mit ihrer alkoholkranken Mutter, aber als diese dann stirbt, macht sie sich doch Vorwürfe. Auch mit ihrer Schwester hatte sie so ihre Probleme, vor allem als ihr diese ihren Verlobten wegschnappt, und dann auch noch etwas mit Scotty hatte. Letztendlich verträgt sie sich aber dann doch wieder mit ihr. Im Laufe der Serie wird bekannt, dass Lilly Schwierigkeiten hat, Beziehungen zu halten, unter anderem weil sie wie ihr Boss, John Stillman, für ihren Job lebt. Lilly hat zwei Katzen, Olivia und Tripod.

VergangenheitBearbeiten

Sie wurde von einer alkoholabhängigen Mutter erzogen, daher musste Lilly für sich selbst und ihre Schwester Christina ernähren. Für ihre Mutter musste eines Tages im Alter von 10 Jahre spät abends Alkohol kaufen, dabei wurde sie überfallen und ausgeraubt.

Sie ist anfangs nicht in der Lage eine Beziehung zu Männer zubilden, da ihr Vertrauen zu Männern durch das Verschwinden des Vaters und durch das Betrügen ihres damaligen Freundes mit ihrer Schwester stark beeinflusst wurde.

Karriere Bearbeiten

Als weiblicher Detective war Lilly Zielscheibe von Belästigung und Schikane ihrer männlichen Kollegen, hat jedoch nie eine Beschwerde eingereicht, da sie befürchtete, dass es sonst schlimmer werden würde.

Lilly ist seit 1999 in der Mordkommission. Ihr erster Partner war Ben Fulcrum, ein rassistischer und zynischer Detective, dem die Mordopfer egal waren. Lilly schwor sich nie so zu werden wie er.

Lilly war der erste und für Jahre einzige weibliche Detective der Philadelphia Mordkommission.

Lilly widmet sich leidenschaftlich ihrem Job. Angetrieben von der Suche nach der Wahrheit und ihrer Überzeugung, dass die Opfer nicht vergessen werden wollen, geht Lilly jeder Spur nach und gibt nie auf. Sie macht oft Überstunden und bringt die Arbeit mit nach Hause - was auch einer der Gründe ist, warum ihre Beziehungen scheitern. Der Serienkiller John Smith konstatierte einst, dass ihre Arbeit der Grund für sie ist, morgens aufzustehen.

BeziehungenBearbeiten

Romantische Beziehungen Bearbeiten

Ray Williams

Ray ist Lillys Jugendliebe. Die zwei kennen sich seit ihrer Kindheit und hätten beinahe geheiratet, als Lilly 19 Jahre alt war. Auch viele Jahre später hat Lilly noch Gefühle für ihn.

Patrick

Als Lily noch Streifenpolizistin war, war sie mit Patrick verlobt. Ihre Beziehung endete als er mit ihrer Schwester Christina schlief.

Jason Kite Bearbeiten

Lilly hatte eine Beziehung mit ADA Jason Kite, die aber an Lilly´s Arbeitseifer scheiterte. Später übernahm Lilly die alleinige Schuld für das Scheitern der Beziehung.

Joseph Shaw Bearbeiten

Während eines Falls beginnt Lilly Gefühle für das vermeintliche Opfer, den Sozialarbeiter Joseph Shaw, zu entwickeln. Es stellt sich jedoch heraus, dass Joseph noch am Leben ist. Er hat seinen Tod vorgetäuscht, nachdem ein Anschlag auf sein Leben verübt wurde. Beim ersten Treffen der beiden fühlen sich beide zueinander hingezogen, und Lilly gefährdet sogar ihre Karriere für ihn. Nachdem der Fall gelöst wurde, starten Lilly und Joseph eine Beziehung. Die beiden verbindet ihr Engagement für ihren Job und sie glauben daran, die Menschen hinter den Akten zu sehen. Auch teilen sie eine Liebe für Katzen. Die Beziehung geht in Brüche, als Lilly's Jugendliebe Ray wieder auftaucht. Als Joseph sieht, dass Lilly noch Gefühle für Ray hat und nicht in der Lage ist, sich Joseph zu öffnen, verlässt er sie.

Eddie Saccardo Bearbeiten

Lilly startet Anfang der 6. Staffel eine Beziehung mit ihrem Kollegen Saccardo, der in der Sitte arbeitet. Da er jedoch einen langen Undercovereinsatz antreten muss, hält sich das nicht sehr lange. Während seines Einsatzes treffen sich die beiden noch einige Male.

Ryan Cavanaugh Bearbeiten

Lilly trifft FBI Agent Ryan Cavanaugh während eines Falls. Sie hält anfangs nicht viel von ihm, auch aufgrund ihrer Freundschaft zu Diane Yates, doch als sie zusammen einen Mord auf Woodstock untersuchen, fliegen die Funken und die beiden verbringen eine Nacht zusammen. Es ist nicht bekannt, ob sich daraus mehr entwickelt.

Arbeit Bearbeiten

Lilly versteht sich gut mit ihren Kollegen. Zu John Stillman hat sie ein väterliches Verhältnis, da sie ihn schon seit sie ein Kind ist kennt. Er hat damals, als sie als Kind attackiert wurde, ermittelt und konnte den Täter überführen. Jahre später hat er sie für das Morddezernat rekrutiert. Trotz seiner Zuneigung für sie behandelt John sie genauso wie die Anderen. Ein besonderes Verhältnis hat Lilly auch zu Scotty, ihrem Partner. Ihre Beziehung hatte einen holprigen Start, da Scotty anfangs eher großspurig auftrat, zudem keine Frau als Partner erwartete und enttäuscht darüber war, alte Fälle zu lösen. Dies änderte sich jedoch und sie entwickelten Respekt und Freundschaft füreinander. In Staffel 2 herrschte für einige Zeit Konflikt zwischen den beiden, da Scotty eine romantische Beziehung mit Lillys Schwester Christina begann, sie vertrugen sich jedoch bis zum Ende der Staffel wieder. Mit Scotty führt Lilly wohl die engste Beziehung in ihrem Leben, er ist immer bereit, sie zu unterstützen.

Mit den übrigen Detectives ihres Squads versteht sich Lilly gut.

MV5BMThjY2YzNGEtMjY3Yy00M2ZkLWE3MDYtZGYzMmMzYjM5MmU5XkEyXkFqcGdeQXVyMzE0OTYyNTU@. V1

Lilly und Christina als Kinder

Familie Bearbeiten

Christina Rush Bearbeiten

Christina ist die jüngste Tochter von Ellen und somit die jüngere Schwester von Lilly. Zu Christina hat Lilly ein angespanntes Verhältnis, da Christina früher mit Lily's damaligen Verlobten Patrick geschlafen hat. Ihre Beziehung verschlimmert sich, als Christina eine Beziehung zu Scotty beginnt - Lily wirft sie deswegen sogar aus ihrer Wohnung. Christina bekommt Probleme mit der Staatsanwaltschaft und verschwinde daraufhin. Erst Jahre später taucht Christina wieder im Leben von Lily auf. Es kommt heraus, dass Christina von ihrem gewalttätigen Freund schwanger wurde.

Ellen Rush Bearbeiten

Lilly hat zu ihrer Mutter ein äußerst angespanntes Verhältnis aufgrund von Ellens Trinkerei und Vernachlässigung ihrer Kinder. Trotz ihrer Spannungen übernimmt Lilly die Verantwortung für ihre Mutter, als diese dem Alkohol verfällt. Lilly erlitt Gewissenbisse, als Ellen verstarb, als Lilly gerade einem Mordfall nachging.

Paul Cooper

Paul ist Lillys Vater. Er war - genauso wie Ellen - Alkoholiker und hat die Familie verlassen, als Lilly sechs Jahre alt war. Jahre später macht Lilly ihn ausfindig und findet heraus, dass er inzwischen Celeste Cooper geheiratet hat und zwei Kinder, Finn und Maggie, mit ihr hat. Das Verhältnis zwischen Lilly und Paul ist zunächst sehr angespannt, da Lilly es ihm - berechtigterweise - übel nimmt, sie verlassen zu haben, doch mit Zeit nähert sich Lilly ihm sowie seiner Familie an.

DarstellungBearbeiten

In der TV- Serie wurde Rush für die gesamte Produktion von Kathryn Morris dargestellt. Für die Darstellung als Kind wurde Lilly Rush von mehreren Jungschauspielerinnen dargestellt: Makena Barret (6 Jahre alt, Die Kadettin - Teil 2, Libertyville), Harley Graham (9 Jahre alt, Schwestern), Megan Helin (8-10 Jahre, Die Kadettin - Teil 2) und Christina Cellner (10 Jahre alt, Der Jäger kehrt zurück).

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.